Der Kompromiss, sich bei Verhandlungen in der Mitte zu treffen

arm-wrestling-567950_960_7201

Nr. 21 von 25 ausgewählten Verhandlungssituationen: DER KOMPROMISS – ANGEBOTE, SICH IN DER MITTE ZU TREFFEN

Der Klassiker bei Preisverhandlungen ist, sich in der Mitte zu treffen. Wie schön das auch klingt, geben Sie acht! Lesen Sie hier…

Bei mehreren verfügbaren Alternativen besteht oft eine Tendenz zur Alternative in der Mitte. Dieser Effekt besteht insbersondere dann, wenn Unsicherheit über die Gewichtung der Alternativen besteht.

Sich bei Verhandlungen in der Mitte zu treffen, heißt noch lange nicht, dass es für beide Verhandlungsparteien ein gleichgewichtiges Ergebnis gibt.

Bevor Sie übereilt einschlagen, lassen Sie sich die Forderungen, Preis und Leistung des Verhandlungspartners detailliert erklären.

Stellen Sie dann Ihre Kosten/Nutzenanalyse nochmals überlegt an.

Versuchen Sie ihren eigenen „Teil des Kuchens“ zu vergrößern in dem Sie im Ärmel gehaltene Asse ziehen oder Alternativen zu ihrem gewünschten Verhandlungsergebnis ins Spiel bringen. Diese sollten Sie vor einer Verhandlung konkret festgelegt haben, damit diese im richtigen Zeitpunkt eingesetzt werden können.

Bereiten Sie sich gut auf die Verhandlung vor!

Finden Sie hier Tipps für eine gute Verhandlungsvorbereitung „Das Geheimnis erfolgreicher Verhandlungen“ und „Checkliste für Verhandlungen“

Auch diese Beiträge könnten für Sie interessant sein: „Faktor Zeit bei Verhandlungen“, „Verallgemeinerungen bei Verhandlungen“